≡ Navigation

Wohnung oder Haus kaufen und verkaufen in Berlin Spandau

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: April 2017

Immobilien-BeratungSpandau, ein Ortsteil in Berlin, der häufig von Einwohnern, aber auch von Besuchern unterschätzt wird. Dennoch entscheiden sich viele Mieter und Käufer für ein Leben und Wohnen im Berliner Ortsteil Spandau. Erfahren Sie in diesem Ratgeber unter anderem alles zum Thema Haus kaufen in Berlin Spandau, aber auch alles zu den Immobilienpreisen und den Sehenswürdigkeiten, die dieser Bezirk zu bieten hat.

Zusammengefasst – auf einen Blick:

  • Spandau ist ein Bezirk von Berlin, der Hauptstadt Deutschlands
  • Spandau ist nicht nur ein Bezirk, sondern auch ein Ortsteil des gleichnamigen Bezirks Spandau
  • die Altstadt, die Spandau Arcaden, die St.-Nikolai-Kirche, das gotische Haus und das Stadtgeschichtliche Museum zählen zu den Sehenswürdigkeiten in Spandau
  • Häuser und Wohnungen in Berlin Spandau können mit Makler oder ohne Makler veräußert werden
  • meistens werden für den Verkauf in Berlin Spandau für den Käufer 7,14 % des Verkaufspreises vom Objekt an Maklerprovision fällig
  • bei der Vermietung greift das Bestellerprinzip, das regelt, ob der Verkäufer oder Käufer die Maklerprovision zahlen muss
  • um einen besseren Verkaufspreis für ein Objekt zu erhalten, ist eine Immobilienbewertung eine gute Möglichkeit
  • die Immobilienpreise in Spandau selbst sind für Berlin durchschnittlich, für Deutschland dagegen überdurchschnittlich

Berlin – Deutschlands Hauptstadt

BerlinBerlin ist die Hauptstadt unseres Landes und damit eine der angesehensten und bedeutendsten Großstädte von Deutschland. Viele Bauprojekte sorgen dafür, dass sich Immobilien in Spandau und vielen weiteren Ortsteilen großer Beliebtheit erfreuen. Das Leben in Berlin ist modern, hipp, multikulturell und sehr abwechslungsreich. Die Vororte und Randbezirke ziehen vor allem Familien an, die innenliegenden Stadtteile vor allem junge Menschen, die sich allerdings eher eine Wohnung mieten, als dass sie ein Haus kaufen in Spandau.

Mehr als drei Millionen Einwohner werden allein in Berlin verzeichnet, die auf einer Fläche von nicht ganz 900 Kilometern leben. Die Hauptstadt ist damit nicht nur die flächengrößte Gemeinde unseres Landes, sondern auch die bevölkerungsreichste Stadt von Deutschland.

Spandau – ein Ortsteil im Überblick

Ausblick auf Spandau

Der Berliner Stadtteil Spandau hat eine Gesamtfläche von über 90 Quadratkilometern und teilt sich in neun Ortsteile auf.

Spandau zählt zu den Bezirken, die Berlin zu bieten hat. Der Stadtteil erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 91 Quadratkilometern, auf der mehr als 230.000 Einwohner leben. An den Bezirk Spandau grenzen drei weitere Ortsteile:

  • Reinickendorf
  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • und Steglitz-Zehlendorf

Spandau selbst weist neun Ortsteile auf, bei denen es sich um

  • Spandau
  • Haselhorst
  • Siemensstadt
  • Staaken
  • Gatow
  • Kladow
  • Hakenfelde
  • Falkenhagener Feld
  • und Wilhelmstadt

handelt.


Für Berlin ist der Ortsteil Spandau (innerhalb des Bezirks Spandau) ein Wirtschaftsstandort, allerdings verzeichnet diese Region auch zahlreiche Wasser- und Waldgebiete, die für Spandauer eine perfekte Ausflugsmöglichkeit darstellen.

Wissenswert: Spandau ist sowohl ein Bezirk der Stadt Berlin als auch ein Ortsteil des namensgleichen Bezirks Spandau.

Spandau Ortsteil Spandau Bezirk Spandau
Art Ortsteil des Bezirks Spandau Verwaltungsbezirk von Berlin
Einwohner ca. 37.000 ca. 230.000
Fläche ca. 8 Quadratkilometer ca. 91 Quadratkilometer

Sehenswürdigkeiten in Spandau

Rathaus Spandau

Neben dem Rathaus zählen ebenfalls die St.-Nikolai-Kirche und die Spandauer Zitadelle zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Kulturell bedeutend ist für Spandau die Altstadt, von der allerdings aufgrund des Zweiten Weltkrieges nur wenig erhalten ist. Auch wurde die Altstadt zwischen 1978 und 1989 zu einer Fußgängerzone umgestaltet, sodass das Schlendern in den Gassen noch entspannter ist.

Allerdings hat es der Handel nicht so einfach, denn die Spandau Arcaden ziehen Einwohner und Touristen magisch an. Das Einkaufszentrum kann 125 Geschäfte vorweisen. Bedeutend ist dagegen die St.-Nikolai-Kirche, bei der es sich um eine gotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert handelt. Auch das Gotische Haus gehört zu den ältesten Gebäuden in diesem Bezirk und beherbergt aktuell eine Kunstgalerie.

Wer sich für Museen begeistert, findet im neuen Zeughaus das Stadtgeschichtliche Museum von Spandau. Auch ein Teil der alten Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert ist im Stadtteil Kolk von Spandau noch zu sehen – hier ist sogar eine Erklärungstafel angebracht, die auf die historischen Zeiten hinweist. Zusammengefasst lohnt es sich für Familie und Co., die folgenden Sehenswürdigkeiten von Spandau zu besuchen:

  • Nikolai-Kirche
  • Rathaus Spandau
  • Marien am Behnitz
  • Kolonistendorf Tiefwerder
  • Schleuse Spandau
  • Zitadelle Spandau (liegt allerdings in Haselhorst)

Sollten Sie in Erwägung ziehen, sich in diesem Stadtteil niederzulassen, so kann Ihnen ein Immobilienmakler aus Berlin-Spandau mit Sicherheit noch viele weitere Tipps für entspannte Ausflüge geben.

Haus kaufen oder verkaufen in Berlin Spandau

BerlinSind Sie auf der Suche nach einer Immobilie und möchten sich ein Haus kaufen in Berlin Spandau? Dann steht Ihnen ein fachkundiger Immobilienmakler aus Berlin-Spandau oder Umgebung mit Rat und Tat zur Seite. Er hilft Ihnen, das passende Objekt ausfindig zu machen und kann Ihnen außerdem die Bereiche von Spandau nennen, die für Ihre Suche am besten geeignet sind. Wichtig für Sie ist es, dass Sie vorab definieren, ob Sie

  • ein Einfamilienhaus
  • ein Reihenhaus
  • oder eine Doppelhaushälfte

erwerben möchten und ob Ihr Grundstück über einen Garten verfügen soll. Auch ist es wichtig zu definieren, ob ein Altbau für Sie in Ordnung ist, oder ob das Haus dagegen ein Neubau sein sollte. Häuser in Berlin Spandau reichen von wenigen m² bis hin zu großen Anwesen – vor dem Haus kaufen in Spandau ist es daher wichtig, genau zu wissen, was Sie sich vorstellen.

Auch für den Verkauf ist die Unterstützung eines Immobilienmaklers in Berlin-Spandau sinnvoll. Meistens übernimmt der Käufer in Berlin die Provision, die meistens bei 7,14 Prozent liegt.

Stadt Häufigste Maklerprovision in Prozent vom Verkaufspreis Wer zahlt in der Regel?
Berlin 7,14 Prozent Käufer

Wohnung kaufen oder verkaufen im Stadtteil Spandau

Wenn Sie keinen Hauskauf in Berlin Spandau anstreben, sondern stattdessen über einen Wohnungskauf nachdenken, dann sind die Kriterien, die Sie vorab definieren sollten, auch hier gegeben.

  • Wie viel qm wünschen Sie sich für die Eigentumswohnung?
  • Welche Ausstattung sollte das Objekt mindestens mitbringen?
  • Welches Budget haben Sie für den Kauf zur Verfügung?

Je nachdem, wo Sie eine Wohnung kaufen in Berlin Spandau, gibt es bereits einige Unterschiede in den Preisen. Auch ist es ein Unterschied, ob der Verkauf der Wohnungen von Wohnungsbaugesellschaften abgewickelt wird oder nicht. Das größte Kriterium ist allerdings die Wohnfläche, die in Berlin und vielen anderen Städten (neben der Lage) den Preis bestimmt.

Wohnungen und Häuser mieten

BerlinWenn Sie in Spandau eine Wohnung mieten oder ein Haus mieten wollen, dann sind Sie seit 2015 dem Bestellerprinzip unterlegen. Das bedeutet, dass bei einer Beauftragung eines Maklers die Provision von der Person gezahlt werden muss, die dem Makler den offiziellen Auftrag erteilt hat. Bei einem Hauskauf in Berlin Spandau (und auch sonst in jeder anderen Stadt) zahlt dagegen je nach Situation der Käufer oder der Verkäufer die Provision – auch wenn der Verkäufer den Maklerauftrag erteilt hat.

Situation Vermieter beauftragt Makler Mieter beauftragt Makler
Wer zahlt den Makler? Vermieter Mieter

Wenn Sie also ein Haus mieten oder eine Wohnung mieten wollen, dann müssen Sie sich als Vermieter überlegen, ob Sie einen Immobilienmakler beauftragen. In diesem Fall übernimmt nun nicht mehr der Mieter die Maklerprovision, sondern Sie selbst. Wenn Sie allerdings privat vermieten, müssen Sie sich auch um die gesamten organisatorischen und weiteren Details alleine kümmern – ein Aufwand, der nicht zu unterschätzen ist.

Wenn Sie ein Haus kaufen in Spandau – oder selbst Verkäufer sind – dann ist es einfacher als beim Vermieten. Hier übernimmt situationsabhängig der Käufer oder der Verkäufer die Provision, daher ist von beiden Seiten die Beauftragung eines Maklers sinnvoll.

Immobilienbewertung für Spandauer Vermieter

Lindenufer in Berlin-Spandau

Im Vergleich zu anderen Stadtteilen in Berlin sind die Preise für Wohnungen und Häuser in Spandau günstiger.

Wer sich entschieden hat, dass eine Wohnung kaufen in Berlin Spandau genau das Richtige ist, der möchte natürlich auch einen möglichst niedrigen Preis zahlen. Gerade beim Kauf kommen aufgrund der Maklerprovision (die zwischen 3 und 7 Prozent beträgt) noch genügend weitere Kosten auf den Käufer bzw. Verkäufer zu.

Da Sie allerdings auch als Vermieter den bestmöglichen Preis erhalten wollen, befinden sich Käufer/Verkäufer in einer Pattsituation. In diesem Fall ist es sinnvoll, auf eine Immobilienbewertung zu setzen.

Durch diese Bewertung erhalten Sie vom Makler oder Gutachter den Verkaufswert, der für das angepriesene Objekt auch wirklich realistisch ist. So zahlt der Käufer genau das, was für die Immobilie möglich ist und der Verkäufer erhält unter Umständen einen noch besseren Preis, als vorab angenommen.

Preise in Spandau

Die Immobilienpreise in Berlin Spandau liegen für Eigentumswohnungen fast auf dem Durchschnitt der Wohnungen in allen Berliner Stadtteilen – aber deutlich über dem deutschlandweiten Durchschnitt. Der Kaufpreis für kleine, mittelgroße und große Angebote in Spandau hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht – besonders bei Wohnungen um die 100 Quadratmeter. Im Vergleich zu anderen einzelnen Stadtteilen von Berlin sind die Immobilien in Spandau allerdings verhältnismäßig preiswert.

Wenn Sie ein Haus kaufen in Berlin Spandau, dann sieht es ähnlich wie bei den Wohnungen aus. Der Durchschnitt zu Berlin ist ähnlich, aber liegt über dem deutschlandweiten Preis. Der Anstieg des Kaufpreises für Häuser ist allerdings rasanter gestiegen, vor allem seit 2013.

Comments on this entry are closed.

[X]
Immobilienverkauf - Ratgeber
Das kostenlose eBook "Immobilien richtig verkaufen" zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.