≡ Navigation

Bodenrichtwert

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: November 2017

Der Bodenrichtwert ist eine mögliche Informationsquelle um mehr über den Wert ihres Grundstück oder ihrer Immobilie zu erfahren. Es handelt sich hier um Daten, die bis auf wenige Ausnahmen flächendeckend von den Gutachterausschüssen der Gemeinden und Städte erhoben werden. Da es sich um Durchschnittswerte handelt, sollten Sie zu endgültigen Bewertung immer einen Sachverständigen oder Immobilienmakler hinzuziehen. Im folgenden Text erfahren Sie was der Bodenrichtwert ist und welche Rolle dieser bei der Immobilienbewertung spielt. Außerdem erfahren Sie, wie und wo Sie den für Sie relevanten Bodenrichtwert einsehen können.

Was ist der Bodenrichtwert?

Der Bodenrichtwert ist Definiert als der durchschnittliche Wert eines unbebauten Quadratmeter Bodens. Dieser Wert leitet sich aus den bisherigen Grundstücksverkäufen in einem bestimmten Gebiet ab.  Als Datengrundlage dienen die amtlichen Kaufpreissammlungen, die von den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte geführt werden. Der jeweils beurkundende Notar ist verpflichtet eine Kopie von jeden geschlossenen Kaufvertrag an diese zentrale Stelle zu schicken. Aus diesen Information entsteht die Kaufpreissammlung, die wiederum die Grundlage für die Berechnung der Bodenrichtwerte in einem bestimmten Gebiet bildet. Das Gebiet, für das ein Gutachterausschuss verantwortlich ist, wird in einzelne Bereiche unterteilt, so dass immer in einem Bereich Immobilien mit ähnlichen Bodenwerten zusammengefasst werden. So entsteht unteranderem auch die anschauliche Darstellung als Bodenrichtwertkarten.

Bewertung von Immobilien und Grundstücken

Die Bodenrichtwert kommen insbesondere bei der Bewertung von unbebauten Grundstücken zum Einsatz. Durch die Multiplikation des jeweiligen aktuelle Bodenrichtwert mit der gesamten Grundstücksfläche ergibt sich ohne größeren Aufwand ein erster Richtwert für den Wert eines einzelnen Grundstücks, der neben den Gegebenheiten des Grundstücks auch die Umgebung mit berücksichtigt. Obwohl sich die so ermittelten Bodenwert nur auf das Grundstück beziehen, werden Sie im Rahmen der Ermittlung eines Verkehrswertes einer Wohnung oder eines Haus ebenso genutzt. Hier wird der durch den Bodenrichtwert errechnete Bodenwert anteilig je nach Miteigentumsanteil  dem Sachwert hinzugerechnet. Da es sich um Durchschnittspreise handelt, müssen die Besonderheiten der zu bewertenden Immobilie mit Hilfe von Zu- und Abschlägen berücksichtigt werden. Viele Faktoren wie Lage, Größe und Erschließung des Grundstücks spielen dabei eine Rolle.

Wo kann ich die Bodenrichtwerte einsehen?

Beispiel für eine Bodenrichtwertkarte

Bodenrichtwerte werden in meist in Bodenrichtwertkarten veröffentlicht

In den gesetzlichen Regelungen zur Erhebung der Bodenrichtwerte ist immer auch eine Veröffentlichung vorgesehen. Traditionell wurde diese bisher in Form von Karten oder Tabellen vorgenommen. Diese können auch noch heute auf Anfrage bei der jeweiligen Geschäftsstelle des Gutachterausschuss bezogen werden. In der Regel ist die mündliche Auskunft kostenfrei. Je nach Bundesland können jedoch auch Gebühren für einzelne Auskünfte oder für die Herausgabe von entsprechenden Datensätzen anfallen. Seit einiger Zeit werden von Bundesländern als Alternative auch Portale im Internet angeboten bei, bei denen jeder Interessierte die entsprechenden Bodenrichtwerte für Grundstücke abrufen kann. Diese Form der Auskunft ist in den meisten Bundesländern kostenlos möglich.

Tipp: Wenn Sie einen Immobilienmakler mit der Bewertung und dem Verkauf ihrer Immobilie beauftragt haben, wird dieser sich auch um die Abfrage des für Sie relevanten Bodenrichtwerts kümmern. Bei Interesse wird Ihnen ihrer Immobilienmakler gerne diese Auskünfte mit einigen erklärenden Worten weitergeben.

Onlineportale für Bodenrichtwerte der Bundesländer

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller Portale, bei denen Sie selbst eine Auskunft direkt und ohne Gebühren einholen können.

 Bayern zum Portal für Bayern
 Brandenburg zum Portal für Brandenburg
 Hessen zum Portal für Hessen
 Nordrhein-Westfalen zum Portal für Nordrhein-Westfalen
 Sachsen zum Portal für Sachsen
Rheinland-Pfalz zum Portal für Rheinland-Pfalz
Thüringen zum Portal für Thüringen
Schleswig-Holstein zum Portal für Schleswig-Holstein
Saarland zum Portal für das Saarland
Berlin zum Portal für Berlin
Sachsen-Anhalt zum Portal für Sachsen-Anhalt
Hamburg zum Portal für Hamburg
Baden-Würtemberg zum Portal für Baden-Würtemberg
Mecklenburg-Vorpommern zum Portal für Mecklenburg-Vorpommern

Bodenrichtwertkarten

Heidelberg Bodenrichtwertkarte Heidelberg
Chemnitz Bodenrichtwertkarte Chemnitz
Dresden Bodenrichtwertkarte Dresden
Darmstadt Bodenrichtwertkarte Darmstadt
Frankfurt am Main Bodenrichtwertkarte Frankfurt am Main
Freiburg Bodenrichtwertkarte Freiburg
Karlsruhe Bodenrichtwertkarte Karlsruhe
Stuttgart Bodenrichtwertkarte Stuttgart
Leipzig Bodenrichtwertkarte Leipzig

Comments on this entry are closed.