≡ Navigation

Immobilienmakler und –Preise in Freiburg

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: Mai 2017

Immobilien-BeratungFreiburg, die südlichste Großstadt von Deutschland und eher als Freiburg im Brisgau bekannt, ist eine kreisfreie Stadt in Baden-Württemberg. In unserem Ratgeber verraten wir Ihnen, wie Sie ein Makler in Freiburg unterstützen kann, worauf Sie beim Kaufen oder Verkaufen einer Wohnung bzw. eines Hauses achten sollten und wie es um die Immobilienpreise in Freiburg beschaffen ist.

Zusammengefasst – auf einen Blick:

  • der Verkaufspreis einer Freiburger Immobilie kann durch eine Immobilienbewertung erhöht werden
  • besonders kleine Immobilien sind in Freiburg sehr beliebt
  • große Häuser ab 200 Quadratmetern sind in Freiburg sehr beliebt und liegen preislich über dem Durchschnitt des Landes und Bundeslandes
  • die Stadt entwickelt sich in sozialer, wirtschaftlicher, ökologischer und kultureller Hinsicht durch verschiedene Maßnahmen stetig weiter
  • Freiburg gilt für viele Menschen als „Vorzeigestadt“ und als internationaler Universitätsstandort
  • die Stadtteile Wiehre, Sankt Georgen und auch Betzenhausen sind sehr beliebt
  • meistens werden 7,14 Prozent Maklerprovision fällig, die in Baden-Württemberg oft vom Käufer und Verkäufer geteilt werden
  • bei der Vermietung werden bis zu zwei Monatskaltmieten an Provision fällig, die je nach Auftragsvergabe Sache des Vermieters oder Mieters ist
  • bei einer Scheidung, bei einem Erbe oder im Falle von Kapitalbedarf ist es ratsam, rechtlichen oder steuerlichen Beistand aufzusuchen

Immobilienbewertung in Freiburg

FreiburgUm den Wert Ihrer Immobilie zu berechnen, können Sie auf die Erfahrung von einem Immobiliengutachter in Freiburg setzen, der an der IHK-Freiburg entsprechende Kenntnisse erlernt hat. Doch nicht nur ein Gutachter hilft Ihnen dabei, eine Immobilienbewertung anzufertigen.

Viele Makler bieten diesen Dienst kostenlos an, wenn Sie Ihnen danach den Auftrag für die Vermittlung der Immobilie erteilen. Online werden ebenfalls spezielle Rechner geboten, bei denen Sie die Bewertung selbst anfertigen können, wenn Sie eine objektive und ehrliche Einschätzung Ihrer Immobilie abgeben. Diese Art der Berechnung ersetzt zwar den Sachverständiger für Immobilienbewertung nicht, gibt allerdings einen ersten Eindruck darüber, wie viel Sie in etwa für Ihr Haus oder Ihre Wohnung verlangen können.

Immobilienpreise in Freiburg

Freiburg

Die historische Altstadt von Freiburg ist bei Touristen beliebt.

Nicht nur das Wetter in Freiburg sieht oftmals rosig aus, auch die Immobilienpreise in Freiburg lassen je nach Objekt keine Wünsche offen. Der Marktwert bestimmter Immobilien ist hoch, sodass Eigentümer mit einem Gewinn verkaufen können. Für zukünftige Käufer oder Mieter sind die Immobilienpreise in Freiburg allerdings wenig einladend, werden jedoch aufgrund der positiven Lebensqualität gerne in Kauf genommen.

Besonders kleiner Wohnraum ist in Freiburg sehr gefragt und wird sowohl online als auch über Zeitungen und Makler in Freiburg vermittelt. In den letzten Jahren sind die Immobilienpreise in Freiburg weiter angestiegen, wenn auch nicht so rasant. Einen Boom gab es vor allem zwischen 2011 und 2013 – mittlerweile sind die Preise für alle Größen relativ stabil.

Bei den Häusern sind vor allem Objekte mit über 200 Quadratmetern sehr beliebt und deutlich teurer als durchschnittlich in Deutschland oder im Bundesland Baden-Württemberg. Mit einem Immobilienmakler in Freiburg ist es möglich, einen noch besseren Preis zu erzielen und ohne Stress einen geeigneten Käufer zu finden.

Gerade wenn Sie ein Objekt in einer beliebten Gegend besitzen, beispielsweise in der Nähe der Freiburg-Messe oder dem Freiburg-Theater, dürfen Sie sich über eine noch größere Nachfrage freuen. Auch wenn Käufer ein Kino in Freiburg oder Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe haben, lässt dies die Preise steigen.

Aktuelle Stadtentwicklung Freiburgs

Wie jede andere Stadt treibt auch Freiburg die eigene Entwicklung durch neue Projekte und zahlreiche Maßnahmen voran. Die Gesamtentwicklung von Freiburg richtet sich dabei an die

  • sozialen
  • wirtschaftlichen
  • ökologischen
  • und kulturellen

Entwicklungen und bezieht diese mit ein. Erarbeitet werden hierfür städtebauliche Rahmenpläne, aber auch Konzepte, die unter anderem

  • den Flächennutzungsplan
  • den Bebauungsplan
  • die Steuerung der Einzelhandelsstandorte
  • und die Sicherung der Nahversorgung

klären und umfassen. Wenn Sie sich von einem Makler in Freiburg beraten lassen, erfahren Sie auf dem schnellsten Weg, welche Baugebiete derzeit oder zukünftig für Sie frei werden oder genutzt werden können und welche Immobilienpreise in Freiburg Sie voraussichtlich in dieser Region verlangen können.

Das Leben in Freiburg

Rathausplatz Freiburg

Freiburg bietet viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten wie Kanu fahren oder klettern.

Freiburg zählt zu den Großstädten mit viel Sonne, die zudem eine symphytische und badische Lebensweise besitzt. Lassen Sie sich vom Flair der „Vorzeigestadt“ verzaubern, die zudem ein ökologisch wichtiger und internationaler Universitätsstandort ist.

Die Altstadt von Freiburg gilt als historisch, weswegen viele Touren durch die Stadt angeboten werden. Auch der Freiburg-Flughafen bzw. Flughafen ist einen Besuch wert, da er nicht umsonst den Ruf besitzt, einer der schönsten Flugplätze in ganz Deutschland zu sein. In Südbaden zählt zudem der Freiburg-Bahnhof zu den wichtigsten Knotenpunkten, die der Bahnverkehr zu bieten hat. Im Jahr 2011 wurde dieser Bahnhof nach Stralsund sogar zum zweitpünktlichsten Bahnhof von Deutschland ausgezeichnet – ein sehr gutes Urteil für den Freiburg-Hbh.

Fernab der Sehenswürdigkeiten bietet die Stadt zahlreiche Aktivitäten – von einer Kanufahrt über eine Schauspielführung bis hin zum Klettersteig oder einer Segwaytour. So kommen nicht nur Anwohner auf Ihre Kosten, sondern jährlich auch zahlreiche Touristen, die in Freiburg Einzug halten.

Beliebte Stadtteile und Vororte

Viele Touristen sind mit einem Freiburg-Stadtplan bewaffnet, um die schönsten und eindrucksvollsten Gebiete der Stadt ausfindig zu machen. Wo geht es am schnellsten zur Freiburg-Elbe? Wo liegt das Freiburg-Stadion? Diese und weitere Fragen stellen sich Besucher der Stadt. Doch auch potenzielle Käufer interessieren sich dafür, in welcher Gegend das angebotene Objekt liegt.

Ein Makler in Freiburg wird selbstverständlich versuchen, die angepriesene Immobilie bestmöglich darzustellen, doch auch Sie sollten wissen, welche Vorteile Ihre Immobilie besitzt. Ist der Weg zu einer Freiburg-Straßenbahn überschaubar? Können Käufer zu Fuß begehrte Freiburg-Veranstaltungen besuchen? Liegen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Kindergärten und mehr in der Nähe? Das und weitere Details spielen bei der Suche nach einem geeigneten Objekt eine große Rolle.

Wenn Sie selbst auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung sind, sollten Sie eine Makler-Empfehlung mit in Ihre Entscheidung einbeziehen, da dieser sich am besten in Freiburg auskennt. Alternativ möchten wir Ihnen nachfolgend noch einige beliebte Stadtteile der Großstadt präsentieren.

Insgesamt gibt es 28 Stadtteile, die sich in 42 Bezirke gliedern. Besonders beliebt:

Stadtteil Merkmale
Wiehre attraktive Lage, ruhige Straßen, schicke Altbauten
Sankt Georgen ländliche Atmosphäre, ruhiges Wohnen
Betzenhausen einer der ältesten Stadtteile, Seepark, grüner Bezirk
Herdern ursprünglich ein eigenständiges Dorf
Altstadt Geschäftszentrum, Sehenswürdigkeiten, Freiburger Bächle
Stühlinger Uniklinik, Gartenschlauch, Eschholzpark

Natürlich gehören noch viele weitere Stadtteile zu den bevorzugten Gegenden Freiburgs, allerdings ist dies eine erste Auswahl an Regionen, die sich bei den Bewohnern der Stadt größerer Beliebtheit erfreuen.

Wohnung- und Hauskauf in Freiburg

FreiburgWenn Sie ein Haus oder eine Wohnung in Freiburg kaufen möchten, sollten Sie sich unseren Empfehlungen zufolge an einen Makler in Freiburg wenden. Die Maklercourtage müssen Sie bei einer erfolgreichen Vermittlung situationsbedingt tragen, daher können Sie auch zugleich von den Vorteilen eines Maklers profitieren.

Dieser kennt nicht nur die Immobilienpreise in Freiburg und kann Ihnen diesbezüglich ein paar Tipps geben. Ein Immobilienmakler in Freiburg hilft Ihnen außerdem dabei, die zusätzlichen Kosten, die beim Kauf anfallen, zu überblicken, die vertraglichen Details zu regeln und übernimmt die gesamte Abwicklung der Vermittlung.

Wenn ein Hausverkauf privat stattfindet, der Eigentümer also ohne Einsatz eines Maklers verkauft, ist es natürlich sinnvoller, keinen Makler engagiert zu haben. In diesem Fall müssen Sie keine Maklerkosten übernehmen, da auch der Eigentümer keinen Makler beauftragt hat. Wie hoch die Provision ausfällt und wer diese übernehmen muss, ist meistens je nach Bundesland geregelt.

Bundesland Häufigste Maklerprovision in Prozent vom Verkaufspreis Wer zahlt in der Regel?
Baden-Württemberg 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Bayern 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Berlin 7,14 Prozent Käufer
Brandenburg 7,14 Prozent Käufer
Bremen 5,95 Prozent Käufer
Hamburg 6,25 Prozent Käufer
Hessen 5,95 Prozent Käufer
Mecklenburg-Vorpommern 5,95 Prozent 2,38 Prozent Verkäufer & 3,57 Prozent Käufer
Niedersachsen 4,76 – 7,14 Prozent (nach Region) Hälfte/Hälfte oder nur Käufer
Nordrhein-Westfalen 7,14 Prozent (teilweise niedriger) Hälfte/Hälfte
Rheinland-Pfalz 7,14 Prozent (teilweise niedriger) Hälfte/Hälfte
Saarland 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Sachsen 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Sachsen-Anhalt 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Schleswig-Holstein 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Thüringen 7,14 Prozent (teilweise niedriger) Hälfte/Hälfte

Achtung: Dass Sie oder der Eigentümer die Maklerprovision übernehmen, gilt nur beim Kauf eines Hauses oder einer Wohnung. Bei der Vermietung greift das neue Bestellerprinzip. Wenn Sie den Makler beauftragen, übernehmen Sie auch die Gebühren für den Makler. Wurde der Makler in Freiburg oder einer anderen Stadt vom Eigentümer beauftragt, dann muss dieser die Kosten entrichten.

Haus verkaufen in Freiburg

Möchten Sie ein Einfamilienhaus oder ein Mehrfamilienhaus verkaufen, so unterstützt Sie ein Immobilienmakler in Freiburg dabei, den bestmöglichen Preis zu erhalten. Auch bei schwierigen Objekten, beispielsweise einer Hausverwaltung bzw. Immobilienverwaltung, kann es nützlich sein, dass Sie die Immobilienpreise in Freiburg genau kennen.

So ist der Hausverkauf nicht nur zügig abgeschlossen und professionell durchgeführt, sondern wirft unter Umständen auch einen ordentlichen Gewinn ab.

Freiburger Wohnung verkaufen

Auch beim Wohnungsverkauf gilt, dass Sie mit einem Makler in Freiburg besser bedient sind. Wenn Sie provisionsfrei verkaufen möchten, müssen Sie sich um sämtliche Details, Besichtigungen und vertragliche Bereiche selbst kümmern.

Mit einem Immobilienmakler in Freiburg werden Ihnen diese Schritte abgenommen. Gesucht werden Wohnungen in Freiburg sehr viele, gerade wenn Ihre Eigentumswohnung etwas kleiner ist, haben Sie in diesem Ort sehr gute Chancen.

Lassen Sie sich von Ihrem Immobilienmakler am besten beraten, welche Immobilienpreise in Freiburg für die Gegend Ihrer Immobilie angemessen sind.

Privat verkaufen bei Scheidung, Erbschaft und Kapitalbedarf

Ein Makler in Freiburg steht an Ihrer Seite, selbst wenn es zu einer schwierigen Situation kommt.

Altstadt Freiburg

Mit Hilfe eines Immobilienmaklers läuft der Verkauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung deutlich schneller und professioneller ab.

  • Scheidung: Im Falle einer Scheidung ist es wichtig, den Verkehrswert des Hauses zu kennen. Lassen Sie sich in jedem Fall anwaltlich beraten. Wichtig ist außerdem, dass Sie genau beachten, wer im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ist, da Sie das Haus oder die Wohnung unter gewissen Umständen nicht einfach verkaufen dürfen.
  • Erbschaft: Auch bei einer Erbschaft gibt es viele Details zu beachten, unter anderem die Erbschaftssteuer. Diese richtet sich nach dem Grad der Verwandtschaft. Je weiter entfernt verwandt Sie mit dem Verstorbenen sind, umso höher fällt die Erbschaftssteuer für das Objekt aus. Da es gewisse Situationen gibt, in denen keine Steuer fällig wird, sollten Sie sich auch in diesem Fall an einen Experten wenden, vorzugsweise an einen Steuerberater.
  • Kapitalbedarf: Wenn Sie dringend Kapital benötigen, sollte der Verkauf der Immobilie möglichst schnell über die Bühne gehen. Allerdings möchten Sie dennoch nicht unter Wert verkaufen. Ein Makler kann Ihnen zur Seite stehen, um auch in Zeitnot noch einen guten Preis zu erzielen und einen wirklich geeigneten Käufer zu finden.

Sachverständige-Gutachter in Freiburg finden

Um den Wert einer Immobilie einzuschätzen, ist fachmännischer Rat gefragt. Ein Makler in Freiburg übernimmt die Immobilienbewertung kostenlos, wenn er bereits den Auftrag der Vermittlung besitzt. Ein Immobiliensachverständiger, der entsprechende IHK-Kurse / IHK-Seminar absolviert hat, kann Sie allerdings zusätzlich oder generell unterstützen.

Mit seinem IHK-Zertifikat ist ein Sachverständiger zwar nicht sofort besser geeignet, allerdings besitzt er in einigen Fällen mehr Erfahrung als ein Makler. Das spiegelt sich auch in den Preisen wieder, die Sie für die Bewertung berappen müssen. Die Kosten sind je nach Gutachter und Stadt jedoch sehr unterschiedlich, weswegen Sie sich vorab in jedem Fall informieren sollten.

Comments on this entry are closed.

[X]
Immobilienverkauf - Ratgeber
Das kostenlose eBook "Immobilien richtig verkaufen" zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.