Baudenkmal

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: November 2017

Ein Baudenkmal ist ein Gebäude, welches als Denkmal vergangener Baukunst dient. Dies können sowohl einzelne Gebäude, als auch ganze Anlagen von Gebäuden, wie Straßenzüge oder Platz sein. Damit die Baumaßnahmen zur Erhaltung oder sinnvollen Nutzung des Gebäudes auch steuerlich abgesetzt werden können, muss es unter die jeweiligen Denkmalschutzgesetze der einzelnen Bundesländer fallen und damit rechtlich als Baudenkmal gelten. Dann kann ein bestimmter Teil Kosten mit der so genannten Denkmalschutzabschreibung steuerlich geltend gemacht werden.

{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen