Bereitstellungszinsen

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: November 2017

Die Bereistellungszinsen werden von Banken oder Kreditinstituten erhoben, wenn zwischen dem vereinbarten Auszahlungstermin eines Darlehens oder Kredits und der tatsächliche Auszahlung ein größerer Zeitraum vergeht. Begründet werden diese Zinsen in der Regel damit, dass der Bank bei einer verzögerten Auszahlung weitere Kosten durch die Refinanzierung entstehen.

{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen