≡ Navigation

Was sollten Sie bei der Besichtigung einer Immobilie beachten?

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: November 2017

In diesem Artikel erfahren alles, was Sie bei der Besichtigung einer Immobilie beachten sollten. Eine gründliche Besichtigung kann ihnen nach dem Kauf viele Nerven und auch vor allem Geld sparen.

Lärm

Was hören Sie wenn Sie vor dem Haus stehen? Die Lärmbelastung in einer Wohnung bzw. in einem Haus ist ein oft unterschätzter Faktor beim Immobilienkauf. Neben offensichtlichen Lärmquellen wie eine stark befahrene Straße oder Bahngleisen in der Nähe gibt es auch Lärmquellen, die auch leider im Nachhinein auffallen können. So können in der Nähe befindliche Industrie- und Gewerbebetriebe häufig eine Quelle für Lärm sein. Die Lage in der Nähe eines Flughafens kann für empfindliche Eigentümer ebenso zum Problem werden.

Geruch
Was riechen Sie wenn Sie vor dem Haus stehen? Neben bestimmten Industrieanlagen können auch Gastronomiebetriebe eine Ursache für eine nicht unerhebliche Geruchsbelästigung sein. Auch wenn eine leichte Belästigung zunächst nicht weiter stören sollte, kann sie sich trotzdem zum Problem entwickeln, die die Wohnqualität ihrer neuen Immobilien negativ beeinflussen kann. Achten Sie auf die aktuelle Windrichtung. Unter Umständen treten bestimmten Geruchsbelästigungen nur auf, wenn der Wind aus einer bestimmen richtig weht.

Tipp: Sie sollten die Immobilie vor dem Kauf möglichst an verschiedenen Wochentagen und zu verschieden Uhrzeiten besuchen. Dadurch können Sie Probleme durch Lärm oder Gerüche besser erkennen und des gibt später keine Überraschungen. So werden Sie den geruchsintensiven Gewerbebetrieb an einem Wochenende eventuell nicht als Problem wahrnehmen. Genauso wird der Gastronomiebetrieb in der direkten Nachbarschaft morgens kaum eine Auswirkung auf ihre Wahrnehmung haben.

Lage
Was befindet sich in der direkten Nachbarschaft des Hauses? Neben der Bebauung der Nachbargrundstücke, sollten Sie sich auch einen Eindruck von der näheren Umgebung machen. Sind alle für Sie notwendigen Einrichtungen gut zu erreichen? Neben einer Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, könnte dies auch die Schule ihrer Kinder oder das Angebot der medizinischen Versorgung sein. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anbindung an das Straßennetz und gegebenenfalls auch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Um sich einen Eindruck zur Verschaffen empfiehlt es sich einfach einen kleinen Spaziergang in der Nachbarschaft zu machen. Dabei bekommen Sie einen guten Eindruck über die vorhandene Infrastruktur.

Außenansicht
Was sehen Sie wenn Sie sich die Fassade des Hauses ansehen? Neben dem Zustand sollten Sie auch auf die Gestaltung achten. Immer müssen Sie bei einem Kauf in der Regel längere Zeit mit dem Aussehen leben. Bei einem Blick auf die Fassade können Sie zusätzlich auch einen ersten Eindruck für die Fenster gewinnen.

Keller
Wenn ein Keller zum Haus oder zur Wohnung gehört, sollten Sie insbesondere auf mögliche Anzeichen für Feuchtigkeit achten. So sind Wasserflecken an Wänden und gerade in den Ecken ein Zeichen für ein Problem mit Feuchtigkeit. Wenn Sie sogar Schimmel entdecken ist dies meist ein Zeichen für ein größeres Problem. Dann müssen Sie langfristig mit einigen Mehrkosten rechnen, da die entsprechend notwendige Sanierung teuer werden kann. Neben diesem Aspekt sollten Sie überprüfen, ob die Größe des Kellers für Sie ausreichend ist. Können Sie hier alles notwendige Lagern und unterstellen was Sie nicht jeden Tag gebrauchen. Neben einem Platz für ihre Skiausrüstung sollte hier auch Platz für ihre Autoreifen und für ihre vorhandenen Fahrräder sein. Bietet der Keller auch den gewünschten Platz für einen Hobbyraum. Neben dem notwendigen Platz für ihr Hobby sollten Sie auch darauf achten, das dieser Raum gut zugänglich ist.

Dachboden
Sollte das Haus zusätzlich einen Dachboden haben, sollten Sie sich in jedem Fall auch einen Eindruck vom Dachboden verschaffen. Wie sieht die Dachkonstruktion aus? Wenn die Balken angegriffen aussehen, oder sie sogar feuchte Stellen oder Schimmel entdecken, kann dies ein Hinweis auf ein ernstzunehmendes Problem mit dem Dach hinweisen. In diesem Fall sollten Sie in jeden Fall einen Fachmann hinzu ziehen, der die Schäden am besten Beurteilen kann. Die Sanierung nach eines von Insekten oder Hausschwamm befallen Dachstuhl kann schnell sehr teuer werden. Bei einem Einfamilienhaus sollten Sie zusätzlich auf eine gute Dämmung des Daches achten. Hier lassen sich einfach Energiekosten sparen. Sollte es noch keine oder nur eine unzureichende Isolierung geben, empfiehlt es sich diese nach einem Kauf nachzurüsten. Die entstehenden Kosten sollten Sie beim Kauf bereits mit einkalkulieren.

Elektroinstallation
Neben dem augenscheinlichen Zustand des Sicherungskasten und der restlichen sichtbaren Elektroinstallation sollten Sie in besondere auch darauf achten, das sich in jedem Raum genügend Steckdose befinden. Auch die Verteilung von Lichtschaltern kann einen Einfluss auf die Wohnqualität in ihrer neuen Immobilie haben. Insbesondere bei älteren Häusern sollten auch gegebenenfalls von einem Fachmann prüfen lassen, ob die gesamte Installation noch den heutigen Anforderungen entspricht.

Heizung und Warmwasserbereitung
Neben dem Energieträger kann auch die Effizienz der Heizungsanlage ein großer Faktor bei der Höhe der Energiekosten spielen. Dabei ist entscheidend wie alt ist die gesamte Anlage und in welchen Zustand befindet Sie sich? Unter Umständen können ihnen dadurch nach dem Kauf der Immobilie noch einmal höhere Kosten durch den Austausch einer defekten Heizungsanlage entstehen. Ein Blick in den Energieausweis kann ein erster Hinweis sein, wie es um die Energiebilanz der Immobilie bestellt ist

Schnitt und räumliche Aufteilung
Neben einer ausreichenden Anzahl an Zimmer sollten Sie auch Prüfen, ob Räume für den geplanten Zweck groß genug sind. Passen alle vorhandenen Möbel? Da der Kauf einer Immobilie eine längerfristige Investition ist sollten Sie sich möglichst sicher sein, dass die Immobilie auch ihren längerfristigen Platzbedarf gut decken kann.

Badezimmer
Neben Zustand der Fliesen im Bad sollten Sie auch auf das Alter und den Zustand der sonstigen Installation achten. Eine notwendige Sanierung kann schnell ins Geld gehen. Ein Bad, dass nicht bis zur Decke gefliest ist, kann dafür hinaus auch schnell zum Problem werden, was Schimmel betrifft. Anzeichen dafür kann zum Beispiel Schimmel in den Fugen sein. Dies weist meist auf eine schlechte Belüftung des ganzen Raumes hin.

Comments on this entry are closed.