≡ Navigation

Immobilienmakler und –Preise in Hannover

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: März 2017

Immobilien-BeratungEigentümer von Häusern und Wohnungen haben aktuell einen guten Stand, wenn es darum geht, ihr Eigentum gewinnbringend zu veräußern. Immobilien sind gefragt, die Immobilienpreise in Hannover je nach Region und Objekt sehr hoch und mit einem professionellen und fachkundigen Immobilienmakler in Hannover können Sie zudem einen guten Verkaufspreis erzielen. Mehr über dieses Thema und die Region Hannover erfahren Sie bei uns.

Zusammengefasst – auf einen Blick:

  • eine Immobilienbewertung für Hannover kann online, über einen Gutachter oder Makler durchgeführt werden
  • die Preise für Wohnungen zum Kauf sind in den letzten Jahren in Hannover nur wenig gestiegen
  • auch im Bereich des Häuserkaufs liegen die Hannover-Preise in etwa beim deutschen Durchschnitt
  • mit „Hannover baut“ und weiteren Projekten möchte die Stadt die Entwicklung vorantreiben
  • Hannover selbst ist eine vielfältige und abwechslungsreiche Stadt im Grünen
  • östliche Stadtviertel von Hannover sind beliebter als westliche Viertel
  • wer in Hannover ein Haus verkauft/kauft, muss meistens zwischen 4,76 und 7,14 Prozent des Verkaufspreises an Maklerprovision zahlen – entweder Käufer und Verkäufer geteilt oder auch nur der Käufer
  • die Vermietung in Hannover ist (wie in allen Städten) durch das neue Bestellerprinzip geregelt
  • sowohl Steuerberater als auch Rechtsanwalt können bei Scheidung, Erbschaft und auch bei Kapitalbedarf beratend zur Seite stehen

Immobilienbewertung in Hannover

HannoverUm den Marktwert einer Immobilie in Hannover richtig einzuschätzen, benötigen Sie Unterstützung. Diese finden Sie entweder bequem online oder aber durch einen Makler in Hannover bzw. einen Sachverständiger für Immobilienbewertung.

Bei einer Immobilienbewertung geht es darum, dass Sie bzw. Ihr Helfer den realistischen Marktwert der Immobilie berechnen kann, anhand dessen Sie den Verkaufspreis einschätzen können, den Sie für das Objekt verlangen können.

  • Online: Wenn Sie einen Online-Rechner einsetzen, um den Wert einer Immobilie einzuschätzen, müssen Sie die Fakten zur Immobilie komplett korrekt und sehr realistisch bzw. objektiv beurteilen. Nur dann ist eine Einschätzung möglich, die Ihnen in Sachen Immobilienpreise in Hannover auch weiterhelfen wird.
  • Makler: Auch ein Makler unterstützt Sie dabei, oftmals sogar kostenlos, wenn der danach die Immobilie vermitteln darf. Wenden Sie sich an einen professionellen Dienstleister, der sich mit diesem Thema auskennt und bei dem Sie sichergehen können, dass er sowohl die Region als auch die Immobilienart kennt, die Sie verkaufen möchten.
  • Gutachter: Mit einem Immobiliengutachter in Hannover, der entsprechende Fachkenntnisse an der IHK-Hannover oder einer anderen Stelle erworben hat, sind Sie bestens bedient. Ein Sachverständiger kostet allerdings in der Regel mehr, als würden Sie einen Makler beauftragen und ihm oder ihr anschließend auch den Vermittlungsauftrag übergeben.

Immobilienpreise in Hannover

Hannover

Hannover zählt zu den lebendigen Zentren im Norden Deutschlands.

­Wer sich in Hannover häuslich niederlässt, lebt in Bezug auf die Preise ähnlich wie durchschnittlich in ganz Deutschland. Nur im Vergleich zum Bundesland liegen die Preise in der Stadt deutlich höher. Dies gilt jedoch nur für besonders kleinen Wohnraum mit ca. 30 Quadratmeter. Umso höher die Größe der Eigentumswohnung, umso mehr verschiebt sich der Vergleich.

Niedersachsen selbst gehört allerdings, wenn man das mit dem Durchschnitt in Deutschland vergleicht, zu den eher preiswerten Bundesländern. Wer dennoch Stadtnähe bevorzugt, lebt in Hannover sehr gut.

Bei einer 60-Quadratmeter-Wohnung zahlen Sie pro Quadratmeter in

  • Hannover – 2.076 Euro
  • Niedersachsen – 1.859 Euro
  • Deutschland – 2.409 Euro

Die Preise für Eigentumswohnungen sind in den letzten Jahren zwar gestiegen, allerdings nur relativ wenig. Der Trend geht jedoch mehr und mehr in Richtung größerer Wohnungen.

Aktuelle Stadtentwicklung Hannover

Um die Lebensqualität in Hannover zu verbessern, verfolgt die Stadt verschiedene Konzepte und auch Projekte. Zwei davon sind:

Konzept/Projekt  
Hannover baut Dieses Projekt zieht sich durch die gesamte Stadt und beinhaltet unter anderem den Neubau der Volkshochschule, der Unterstützung, wo sich am besten Häuser bauen lassen, verschiedenen Wohnkonzepten bis 2025 und vieles mehr.
Hannover City 2020+ Bei diesem Konzept geht es um die Entwicklung der Innenstadt von Hannover. Die Innenstadt soll diesbezüglich zukunftsweisend entwickelt und gestaltet werden – durch synergetische Effekte privater und auch öffentlicher Planungen und Investitionen.

Auch für die öffentlichen Räume, die für das Leben gedacht sind, werden erhöhte Gestalt- und auch Aufenthaltsqualitäten erarbeitet. Darunter fallen beispielsweise

  • die Innenstadt
  • Stadtteilplätzen
  • Stadtstraßen

Insgesamt sind es bereits über 20 Projekte, die von der Stadt realisiert werden sollen.

Das Leben in Hannover

Hannover - Neues Rathaus

11% der Stadt sind reine Waldflächen und bieten somit eine grüne Oase inmitten der Stadt.

Hannover ist eine sehr vielfältige und abwechslungsreiche Stadt. Es gibt Jugendstilhäuser, die im Grünen gelegen sind, aber auch Stadthäuser, die mehr als modern gestaltet sind.

Ganze elf Prozent von Hannover sind reine Waldfläche, daher sind historische Altbauten, die im Grünen liegen, wahrlich keine Seltenheit. Die Stadt zeichnet sich außerdem durch einen positiven Verkehr aus, da Hannover nach dem zweiten Weltkrieg autogerecht neu aufgebaut wurde. Wer aus einer anderen Großstadt kommt, in der Stau zur Tagesordnung gehört, wird in Hannover eventuell häufiger seine Freude haben.

Nach außen hin muss sich Hannover häufig mit dem Vorurteil einer „langweiligen Provinzhauptstadt“ rumschlagen, allerdings zeigt die Realität, dass es sich um eines der lebendigen Zentren des Nordens handelt. Dennoch kann man sagen: Das Leben in Hannover ist das Leben in einer Großstadt, welches allerdings nach wie vor ein gewisses Kleinstadtflair besitzt.

Beliebte Stadtteile und Vororte

HannoverIn Hannover gibt es 13 verschiedene Stadtbezirke, zu denen allerdings mehr als 50 verschiedene Stadtteile gehören. In Hannover ist der Unterschied in Sachen beliebte Stadtteile sehr groß. Generell ist der Osten von Hannover beliebter als der Westen der Stadt. Besonders begehrenswert sind die Viertel:

  • Zooviertel
  • Heideviertel
  • Isernhagen-Süd
  • Oststadt List
  • Bothfeld
  • Kleefeld
  • Lahe

Familien mit Kindern sind jedoch mehr von den Randgebieten angetanen, beispielsweise Bemerode, Vahrenheide und Sahlkamp.

In Nordstadt tummeln sich viele Studenten, die in Altbauten leben, die nach wie vor relativ erschwingliche Preise haben. Erkundigen Sie sich bei einem ortskundigen Makler, der Ihnen eine Makler-Empfehlung in Sachen beliebter oder für Sie am besten geeigneter Stadtteile aussprechen kann.

So können Sie sowohl Ihr Budget für einen Kauf oder eine monatliche Miete als auch Ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche an den Lebensraum miteinbeziehen lassen.

Wohnung- und Hauskauf in Hannover

Nicht nur in München, Berlin und Co. boomt der Immobilienmarkt, sondern auch in Hannover herrscht eine große Nachfrage. Wenn Sie sich an einen kompetenten Immobilienmakler in Hannover wenden, profitieren Sie von vielen Vorteile.

  • er kennt die Immobilienpreise in Hannover
  • er hilft Ihnen dabei, schnell und verlässlich einen perfekten Käufer zu finden
  • er weiß, nach welchen Immobilien am häufigsten gesucht wird
  • er kümmert sich um die gesamte Abwicklung, die Vermarktung und vertraglichen Details
  • er kümmert sich um Besichtigungen und koordiniert diese und weitere Details

So sind Sie mit einem Makler in Hannover perfekt gerüstet, um sowohl effizient als auch stressfrei eine Immobilie zu verkaufen.

Wenn Sie selbst kein Eigentümer sind, sondern stattdessen ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchten, ist es ebenfalls ratsam, sich an einen Makler zu wenden. Er unterstützt Sie bei der Suche, findet das für Sie perfekte Objekt und wickelt die Vermittlung zusammen mit Ihnen ab.

Kleiner Tipp: Wenn Sie eine Immobilie erwerben wollen, dann müssen entweder Sie als Käufer oder aber der Eigentümer selbst die Maklercourtage übernehmen – egal ob Sie den Makler beauftragen oder der Eigentümer. Provisionsfrei wäre es für Sie nur, wenn der Wohnungsverkauf oder Hausverkauf auch von Seiten des Verkäufers ohne Makler abgewickelt wird.

Haus verkaufen in Hannover

Besitzen Sie ein Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Reihenhaus oder gar eine Hausverwaltung bzw. Immobilienverwaltung und möchten diese verkaufen? Dann unterstützt Sie ein Immobilienmakler in Hannover bei diesem Hausverkauf.

Er kennt sowohl die Immobilienpreise in Hannover, aber auch die Bedürfnisse der dortigen Bewohner und die Region. So kann er Ihnen beispielsweise eine perfekte Einschätzung liefern, wie viel Sie für Ihr Einfamilienhaus erhalten können oder aber beim Exposé verlangen sollten.

Auch kümmert sich der Makler in Hannover komplett um die Vorbereitung, Abwicklung und auch um die zeitintensiven Besichtigungen, die vor einem Verkauf anstehen. Wenn Sie den Hausverkauf privat durchführen wollen, müssen Sie diese Termine alleine wahrnehmen und sich auch um die restlichen Details und vertraglichen Schritte kümmern.

Hannoversche Wohnung verkaufen

Hannover

Der Haus- bzw. Wohnungskäufer muss die Provision in einer Höhe von drei bis sieben Prozent des Verkaufpreises zahlen.

Auch beim Verkauf einer Eigentumswohnung gelten die gleichen Regeln und Pflichten wie beim Verkauf eines Hauses. Wenn Sie selbst Eigentümer sind und einen Makler in Hannover beauftragen, profitieren Sie zwar von seiner Hilfe, müssen aber unter bestimmten Voraussetzungen keine Maklerprovision bezahlen. Die Kosten bzw. Gebühren hierfür liegen bei drei bis sieben Prozent vom Verkaufspreis Ihrer Wohnung bzw. Ihres Hauses.

Bundesland Häufigste Maklerprovision in Prozent vom Verkaufspreis Wer zahlt in der Regel?
Baden-Württemberg 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Bayern 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Berlin 7,14 Prozent Käufer
Brandenburg 7,14 Prozent Käufer
Bremen 5,95 Prozent Käufer
Hamburg 6,25 Prozent Käufer
Hessen 5,95 Prozent Käufer
Mecklenburg-Vorpommern 5,95 Prozent 2,38 Prozent Verkäufer & 3,57 Prozent Käufer
Niedersachsen 4,76 – 7,14 Prozent (nach Region) Hälfte/Hälfte oder nur Käufer
Nordrhein-Westfalen 7,14 Prozent (teilweise niedriger) Hälfte/Hälfte
Rheinland-Pfalz 7,14 Prozent (teilweise niedriger) Hälfte/Hälfte
Saarland 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Sachsen 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Sachsen-Anhalt 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Schleswig-Holstein 7,14 Prozent Hälfte/Hälfte
Thüringen 7,14 Prozent (teilweise niedriger) Hälfte/Hälfte

Gerade in Hannover ist es sinnvoll, auf die Unterstützung eines Immobilienmaklers zu setzen, da dieser Makler regionale Fachkenntnisse aufweist und Ihnen dabei helfen kann, nicht nur einen Käufer zu finden, sondern den richtigen Käufern, der bereit ist, angemessene Immobilienpreise für Hannover zu bezahlen.

Privat verkaufen bei Scheidung, Erbschaft und Kapitalbedarf

HannoverAuch in besonderen Fällen, wie bei einer Scheidung oder Erbschaft, kann es hilfreich sein, einen Immobilienmakler in Nürnberg zu beauftragen, der speziell mit diesem Sachverhalt vertraut ist.

Situation Besonderheit
Scheidung Bei einer Scheidung kann das Haus oder die Wohnung nicht einfach verkauft werden, sofern es nicht nur Ihnen alleine oder Ihrem Partner alleine gehört. Wenn Sie beide als Eigentümer im Grundbuch stehen, dann müssen Sie sich über den Verkauf einig sein und zweitens den Verkehrswert entsprechend den Prozenten aufteilen, die im Grundbuch vermerkt sind.
Erbschaft Bei einer Erbschaft ist es wichtig, die Erbschaftssteuer nicht außer Acht zu lassen. Diese wird allerdings beispielsweise nicht fällig, wenn das Haus oder die Wohnung vom Ehepartner vererbt wurde und Sie in dieser Immobilie auch weiterhin leben. Wenn jedoch Erbschaftssteuer fällig wird, dann kommt es auf das jeweilige Verwandtschaftsverhältnis an, welches unter anderem die Höhe der Steuer beeinflusst.
Kapitalbedarf Beim Kapitalbedarf brauchen Sie in der Regel das Geld möglichst zeitnah, sodass Sie zeitlich gesehen nicht viel Spielraum haben, um einen Käufer zu finden. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, einen Makler in Hannover zu beauftragen, der zügig für eine erfolgreiche Vermittlung sorgen kann.

Sachverständige-Gutachter in Hannover finden

Ein Immobiliensachverständiger hat durch verschiedene IHK-Seminare und/oder IHK-Kurse entsprechende Fachkenntnisse erworben, um Sie bei der Bewertung von Immobilien zu unterstützen.
Achten Sie daher darauf, dass sowohl der Immobilienmakler in Hannover, den Sie eventuell beauftragen, als auch der Gutachter ein entsprechendes IHK-Zertifikat vorweisen kann, was ihn als fachkundiger Sachverständiger im Bereich der Immobilienbewertung ausweist. So gehen Sie sicher, dass Sie eine professionelle Einschätzung des Marktwertes für Ihr Haus oder Ihre Wohnung erhalten.

{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[X]
Immobilienverkauf - Ratgeber
Das kostenlose eBook "Immobilien richtig verkaufen" zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.